Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Samstag, 9. Februar 2013

Tintenschnüfflerpost - Zeit mit Tintonius

Hallo ihr Lieben,

gestern war ein gaaaaaaaaaaaaaanz besonders aufregender Tag - jedenfalls für mich.
Gegen 9:44 Uhr am Morgen klingelte mein Handy. Die Nachricht: Ein Paket für dich ist angekommen!
Wie jeder Mensch auf dieser Welt, liebe auch ich Pakete sehr :) Vor allem, wenn sie auch mal für mich sind :D. Leider musste ich mich aber bis in die späten Abendstunden gedulden, bevor ich es eeeeeeeeeeeendlich auspacken durfte.

Ein Päckchen für mich - schööööööööön :D
Das Päckchen kam von Ivonne aus Bernburg. Der Tintenschnüffler lag als Buchgeschenk unter dem Weihnachtsbaum und Ivonne hat Tintonius sofort in ihr Herz geschlossen. So sehr, dass sie sich waaaaaaaaaaaahnsinnig viel Arbeit gemacht hat, um den Tintenschnüffler aus dem Buch in die Wirklichkeit zu holen. Das war nämlich der Inhalt des Päckchens. Ein total toller, megaaufwändiger, superblauer, cooler Tintenschnüffler.

Ihr glaubt mir nicht? Hier ist der Beweis:

Da bin ich - und jetzt hol mich hier raus!
Als ich Tintonius aus dem Päckchen befreit hatte, fand er es gar nicht so witzig, sofort Modell stehen zu müssen. Er musste sich erstmal recken und strecken und sich natürlich umsehen, wo er denn da gelandet war. Von seinem kuschligen Zuhause in Bernburg nach Bremen, ist es ja auch ein ganz schönes Stück und er war ein paar Tage in der dunklen Kiste unterwegs. Er hat sich aber ratzfatz, im Bruchteil von einigen Sekunden, bei uns eingelebt.

Hier bleib ich :)
Heute vormittag hatte er es sich im Rattansessel gemütlich gemacht und vergnügt in seinem ersten Abenteuer geblättert. Gegen Nachmittag fing es an riesige Flocken vom Himmel zu schneien. Da wurde Tintonius sofort aufmerksam und schaute dem Schneetreiben eine Weile zu.

Hach, wie gemütlich - und draußen schneits!
Dann wollte er unbedingt nach draußen. Raus aus dem Sessel und raus aus dem Haus in die Natur - wo er ja eigentlich auch zuhause ist. Gar kein Problem, wir haben uns sofort mit ihm auf den Weg gemacht.
Die riesigen Schneeflocken, die watteweich auf der Erde gelandet waren, waren eindeutig Grüße vom Schneeflockenausschneider Firn. Klar, dass Tintonius das erstmal begutachten musste.

Toll hier draußen!

Grüße an Firn :)
Jetzt sind wir wieder zuhause und freuen uns, gemeinsam den Tag verbringen zu dürfen. Ich hoffe sehr, dass er uns noch ganz viel von seinen Abenteuern erzählt, mit denen ich in Zukunft noch viele Seiten füllen kann. Sobald wir alle wieder warm sind, hat Tintonius uns versprochen, uns von seinem letzten Abenteuer mit den Kindern in Welwenia zu berichten. Das wird bestimmt noch ein ganz toller Tag.

Herzliche tintenblaue Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Wow der sieht absolut super klasse und knuddelig aus, viel Freude mit ihm und natürlich viele Knuddelstunden zusammen =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sheena,

    vielen lieben Dank :) Die werde ich mit Sicherheit haben :) Ich liebe den kleinen Kerl wie verrückt. Und Freude hat er uns heute auch schon ganz viel bereitet :) Im Park hat er ganz freiwillig Modell gestanden :) Gott sei Dank - sonst hätte ich euch gar nicht die tollen Fotos zeigen können :D

    Liebe hibbelige Grüße in tintenblau
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Prädestiniert dafür, mit sich selber in die Wolle zu geraten - man muss nur wollen.

    Solltest Du serienmäßig produzieren lassen.
    Sieht titanisch-tintanisch aus!

    LG
    Phil Humor

    AntwortenLöschen