Herzlich willkommen :)



Hallo an alle!

Schön, dass ihr mich hier besucht :) Wer das regelmäßig tut, begleitet mich auf diesem Blog durch mein Autorenleben, erfährt topaktuell was für Fehler mir beim Schreiben unterlaufen und was es neues aus meiner Feder gibt.

Ich berichte darüber, wie ich arbeite und woran. Was ich mache, wenn ich mal einen Durchhänger habe und wann es weitergeht, welche Fortschritte meine Projekte machen usw. Natürlich interessiert mich dabei auch immer eure Meinung, die ihr mir gerne auch als Kommentar unter den Beiträgen hinterlassen könnt :)

Noch eine kleine Anmerkung: Alle Grafiken dieser Seite stammen aus der Hand des Illustrators Marcel Hampel, der mein Buch "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" mit vielen tollen Bildern unterstützt hat.
Hauptberuflich fertigt er Spielgrafiken für diverse nationale und internationale Spieleentwicklungsfirmen an. Einige davon könnt ihr auf der Seite der Subatomic-Studios sehen, wo er an Fieldrunners 2 mitgearbeitet hat :)


Außerdem hat er in diesem Jahr, zusammen mit einem Kollegen, sein eigenes Spiel fertig gestellt. News zu "Nory's Escape" könnt ihr hier über Facebook mitverfolgen :)



Herzliche Grüße
Iris Deitermann

Freitag, 15. März 2013

1. Lesung 2013 - Ein ganz neues Gefühl!

Hallo ihr Lieben,

heute Morgen war es bei uns wieder soweit - wir waren an einer Grundschule und haben dort jeweils 1 Schulstunde für die 3. und 4. Klasse gelesen, Fragen beantwortet und gezeichnet.

Heute war alles ein bisschen anders als sonst - oder sagen wir: ein bisschen höher. Bisher habe ich mit den Kindern immer auf "Augenhöhe" gesessen, während ich heute zum ersten Mal von einer Bühne aus gelesen habe. Es wurde nicht in einem Klassenzimmer gelesen, sondern in der Aula der Schule. Da es insgesamt auch bei beiden Lesungen ziemlich viele Kinder waren, war das auch ganz gut, denn so hatte jeder genug Platz.


ein sooooo großer Raum hat uns hinter der Aulatür erwartet

Für mich war es ein sehr seltsames Gefühl, dort oben auf die Bühne zu steigen und von dort auf die Sitzplätze runterzuschauen. Den Eindruck, den ich von dort oben hatte, habe ich natürlich für euch festgehalten :)

uiuiui, das Gefühl hier oben, ist ein ganz anderes als sonst :)
Da wir ja noch einiges vorbereiten mussten, wie etwa die Präsentation ausrichten usw. haben unsere beiden Tintenschnüfflerfreunde oben auf der Bühne schon einmal Probe gesessen und kamen ziemlich schnell zu dem Schluss, dass das ein ganz toller Platz ist. Na ja, dachte ich, wenn die Zwei sich hier oben wohlfühlen, dann kann ich das auch. ;)

Toller Ausblick von hier oben!
Nach dem Aufbau hat es dann auch gar nicht lange gedauert, bis wir mit den Lesungen beginnen konnten. Beide Klassenstufen haben super zugehört und ich weiß jetzt, dass alle Schüler Sommerferien und Osterferien gleichermaßen toll finden. Hier war nämlich heute der letzte Schultag vor den Osterferien :)


Los gehts :)
Während des ersten Lesens hat sich dann auch langsam meine Bühnennervosität - mein Lampenfieber - klammheimlich aus dem Staub gemacht und es hat richtig Spaß gemacht, von dort oben vorzulesen und beim Aufschauen in so viele Kindergesichter zu blicken, die mir gespannt zuhören. 

Tschüß Lampenfieber :)
"Ein Tintenwas?"
Nach meiner Lesung übergebe ich ja immer das Wort an Marcel, der den Kindern einen kleinen Einblick ins Zeichnen der Figuren aus dem Buch gibt. Primelchen kommt bei den Kindern jedes Mal aufs Neue total gut an. Mit ihren bunten Blumen und der großen gelben Nase im strahlenden Gesicht, verzaubert sie auch mich immer wieder aufs Neue :)

Es wird mit dem Zeichnen angefangen :) 
Ohne Zwischenrufe geht so eine Zeichnung nicht vonstatten. Heute dabei waren: "Das sieht ja aus wie eine Bohne!" und "Wie eine Oma mit Locken auf dem Kopf!". Beide Male war Primelchen natürlich noch nicht fertig und wenn sie gerade erste ihre Blumengrundformen auf dem Kopf erhalten hat, die man nur als Kreise und nicht als Blumen sieht, muss ich dem Zwischenrufer doch tatsächlich recht geben :D

Tada - am Ende grinst uns Primelchen von der Leinwand an :)
 Natürlich durften auch heute wieder Schüler ihr Talent am Grafiktablett beweisen. Dabei hat Marcel erstklassige Unterstützung geliefert, wenn die Idee für eine Zeichnung fehlte :)

Psssst... ich hab da ne Idee
Dann war der Vormittag auch schon wieder vorbei. Bei einer Lesung scheint die Zeit immer wie im Flug zu vergehen. Nach der zweiten Lesung ging es also schon wieder nach Hause. :)

Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei der Grundschule Damme bedanken, die uns eingeladen hat, heute für die dritten und vierten Klassen zu lesen. Es hat uns wirklich viel Spaß gemacht und wir haben eine Menge Eindrücke mit nach Hause genommen. Danke auch an die Kinder, die so toll zugehört und so viele verschiedene Fragen gestellt haben. So oft man auch liest - es kommen immer wieder neue Fragen dazu. :)

Ich wünsche euch allen noch ein tolles Wochenende und allen Kindern, die heute ebenfalls Ferienanfang haben, ganz tolle Ferien :)

Herzliche tintenblaue Grüße
Iris

1 Kommentar:

  1. Wow das klingt ganz wunderbar =)
    Schön das allev ihren Spass hatten =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen